Internetauftritt für das Unternehmen – Wie wichtig sind die Texte und was sollte man beachten?

0
217

Als Neugründer müssen Sie ganz schön viel auf die Beine stellen. Ein professionell gestalteter Webauftritt steht auf der To-do-Liste meist ganz weit oben. Doch mit einem hübschen Design von der Agentur ist die Sache nicht erledigt. Schnell stellt sich die Frage, was für Texte überhaupt eingestellt werden sollten. Und: Muss ich mich überhaupt anstrengen? Die Antwort lautet natürlich „Ja!“ – die Gründe hierfür sollten gerade Textmuffel verinnerlichen.

content-webseite

Texte als Aushängeschild Ihres Unternehmens

Um Ihr neugegründetes Unternehmen im Netz zu präsentieren, bedarf es Wissen und Fingerspitzengefühl. Bevor die ersten Texte geschrieben werden, sollten Sie sich Gedanken über Ihre Zielgruppe machen. Ein häufiger Anfängerfehler besteht darin, einfach „drauflos“ zu schreiben. Dabei wird dann oft vergessen, dass der persönliche Schreibstil nicht unbedingt einen guten Eindruck beim Kunden hinterlässt.
Je nach Zielgruppe ist ein seriöser, lockerer oder gar freundschaftlicher Stil zu verwenden. Eine rhetorische Frage: Möchten Sie auf der Website eines Bestattungsunternehmers geduzt werden?

Wie Sie sehen, entscheidet der Stil auch darüber, ob wir ein Unternehmen ernst nehmen und bereit sind, Vertrauen zu schenken. Gerade wer eine Neugründung wagt, muss sich dieses Vertrauen aber erst hart erarbeiten.

Der Ersteindruck ist also entscheidend – doch dieser ist nicht bloß durch eine passende Ansprache bedingt. Stecken viele Rechtschreibfehler im Text, wird nicht selten die Seriosität des gesamten Unternehmens angezweifelt. „Wenn sich bereits auf der Website viele grobe Fehler finden, wie wird dann das Produkt aussehen?“. Zusätzlich muss man im Auge haben, das die Texte SEO-Konform verfasst werden, um so auch für die Suchmaschine eine Relevanz zum dem Unternehmenthema darzustellen. Hier zu kann man durchaus auf Profis zurückgreifen und Seo-Texte verfassen lassen.

Erfolg durch eine durchdachte Contentstrategie

Bevor Sie sich an die textliche Ausgestaltung Ihrer Website machen, sollten Sie sich über die eigenen Ziele im Klaren werden. Eine gelungene Contentstrategie zeichnet sich dadurch aus, dass mit geringstmöglichem Aufwand ein größtmöglicher Erfolg erzielt wird. Dies bedarf behutsamer und geschickter Planung.

  • Für eine gelungene Außendarstellung bedarf es einer tadellosen Homepage sowie einer gelungenen „Über uns“ Seite. Auf dieser ist Platz für Unternehmensgeschichte, Werte und Ziele. Auch Referenzen und Kundenbewertungen können dort eingebunden werden.
  • Wenn Sie sich als Experte auf Ihrem Gebiet etablieren möchten, kann ein Blog dabei behilflich sein. Durch das teilen wertvoller Informationen demonstrieren Sie Fachwissen und bauen eine Beziehung zu potenziellen Kunden auf.
  • Unterseiten zu Spezialthemen eignen sich hervorragend, um bei Google präsenter zu werden. Werden Texte „Suchmaschinengerecht“ verfasst, können Sie mit zusätzlichen Besuchern rechnen. Es wäre jedoch ein grober Fehler, Artikel nur für Google schreiben zu lassen.

Denn: Minderwertige Textinhalte beschädigen die Reputation Ihres Unternehmens.

content-is-king

Texterstellung: Sollte ich selber texten?

Ob Sie die Webseitentexte selbst anfertigen sollten, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Sind Sie ein guter Texter? In diesem Fall macht es Sinn, zumindest den „Über uns“ Text selber zu schreiben. Schließlich versteht niemand Ihr Unternehmen so gut, wie Sie selber.

Liegen Ihre Kernkompetenzen in anderen Bereichen sollte die Texterstellung ausgelagert werden. Anstatt sich den Kopf über Formulierung zu zerbrechen, verwenden Sie Ihre wertvolle Energie besser für andere Aufgaben. Ob Sie direkt mit einem Freelancer zusammenarbeiten oder eine Textagentur beauftragen, bleibt Ihnen selber überlassen.
Zu bedenken ist aber in jedem Fall, dass hochwertige, maßgeschneiderte Texte eines guten Briefings bedürfen. In diesem formulieren Sie für jeden Artikel konkrete Zielsetzungen:

  • Wer wird mit dem Text angesprochen?
  • Welches Ziel verfolgt der Text?
  • Welche Informationen müssen unbedingt enthalten sein?

Je genauer der Autor über Ihre Absichten informiert ist, desto größer die Chance auf ein zufriedenstellendes Resultat. Ähnlich verhält es sich mit der Bezahlung. Wer wenig zahlt, muss mit minderwertiger Qualität rechnen.

Fazit

Als Gründer sollte man nichts dem Zufall überlassen. Eine sorgfältig geplante Textstrategie fördert Vertrauen, steigert die Verkaufsrate und lässt Ihre Marke wachsen. Dabei ist es nicht immer eine gute Idee, Artikel selber zu schreiben. Insbesondere dann, wenn Ihre Kompetenzen woanders liegen, ist Outsourcing eine gute Möglichkeit, um Zeit und Energie zu sparen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here