Projektmanagement

    0
    343

    Projektmanagement ist also die gezielte Anwendung von Wissen, Fähigkeiten, Werkzeugen und Techniken, um Projektaktivitäten durchzuführen, um die Projektanforderungen zu erfüllen. Es ist ein einzigartiges und befristetes Vorhaben, das für ein bestimmtes Ziel durchgeführt wird. Ein Projekt wird in der Regel als Erfolg betrachtet, wenn es die Ziele anhand ihrer Annahmekriterien innerhalb einer vereinbarten Zeitspanne und eines festgelegten Budgets erreicht. 
    Ein entscheidender Faktor, der das Projektmanagement vom reinen „Management“ unterscheidet, ist die Tatsache, dass es im Endeffekt über eine endliche Zeitspanne verfügt, im Gegensatz zum Management, das ein fortlaufender Prozess ist. Aus diesem Grund benötigt ein Projektfachmann ein breites Spektrum an Fähigkeiten. 

    Was gehört zu einem Projektmanagement?

    Die Kernkomponenten des Projektmanagements sind: 

    • Ziel festlegen;
    • Erfassen der Projektanforderungen
    • Festlegen der Qualität der Ergebnisse, Schätzen von Ressourcen und Zeitplänen;
    • Sicherung der Unternehmensvereinbarung und Finanzierung;
    • Entwicklung und Umsetzung eines Managementplans für das Projekt;
    • Meilenstein-Sitzungen zur Kontrolle festlegen;
    • Leitung und Motivation des Projektbereitschaftsteams;
    • Überwachung des Fortschritts anhand des Plans;

    Warum ist ein Projektmanagement sinnvoll?

    Die Projekte unterscheiden sich von den üblichen Geschäftsaktivitäten, so dass die Mitarbeiter vorübergehend zusammenkommen müssen, um sich auf bestimmte Projektziele zu konzentrieren. Daher ist effektives Teamwork für erfolgreiche Projekte von zentraler Bedeutung. Das Projektmanagement beschäftigt sich mit der Verwaltung diskreter Arbeitspakete, um bestimmte Ziele zu erreichen. Die Art und Weise, wie die Arbeit verwaltet wird, hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab.