SEO

    0
    205

    Das Kürzel SEO steht für Search Engine Optimization, zu Deutsch Suchmaschinenoptimierung. Damit sind alle Maßnahmen gemeint, die das Ranking eine Webseite in den organischen Suchergebnissen ohne bezahlte Werbung verbessern. 

    Onpage- und Offpage-SEO

    SEO wird onpage und offpage durchgeführt, also auf der Webseite selbst und durch Links von anderen Webseiten. Maßnahmen der Onpage-SEO sind: 

    • Inhalte mit Relevanz für die Nutzer
    • Verwendung wichtiger Schlüsselbegriffe (Keywords)
    • Fotos, Videos und Grafiken mit Keywords in der Bezeichnung
    • suchmaschinenfreundliche Seitenstruktur mit Sitemap, interner Verlinkung und gut gegliederten Inhalten
    • schnelle Ladezeiten
    • Meta-Tags
    • „sprechende“ URL

    Die Offpage-SEO nutzt Backlinks, die von anderen Seiten auf die Hauptseite verweisen. Da die Suchmaschine Backlinks unterschiedlich stark bewertet, ist bei der Offpage-SEO eine gewisse Aktivität nötig. Wünschenswert sind Backlinks von starken Seiten, die selbst einen hohen Rang in der Suchmaschine einnehmen und ein großes Vertrauen bei den Nutzern genießen (beispielsweise Backlinks von Seiten wie Wikipedia). Das lässt sich aber in vielen Fällen nur schwer oder gar nicht erreichen. Alternativ setzen Seitenbetreiber von sehr vielen eigenen Blogbeiträgen, aber auch von wichtigen Presseportalen Backlinks auf die Hauptseite. Wie stark Backlinks gewichtet werden, lässt sich mit bestimmten Tools ermitteln. 

    White Hat und Black Hat SEO

    SEO sollte stets seriös betrieben werden. Wer sich strikt an die Regeln der Suchmaschinenbetreiber hält, setzt auf die seriöse White Hat SEO. Unseriöse Methoden wie eine überstarke Häufung von Keywords oder gekaufte Backlinks bewertet die Suchmaschine als sogenannte Black Hat SEO, die zu einer Abstrafung (Penalty) führen kann: Die Seite wird dann im Rang herabgestuft oder schlimmstenfalls aus der Suchmaschine verbannt.