Selbstständig machen als Online-Texter

1
116

Da der klassische Journalismus immer mehr schwächelt, steigt die Bedeutung der digitalen Medien enorm. Selbstverständlich ist nicht jeder Inhalt, der im World Wide Web bereitgestellt wird , automatisch ein journalistischer Hochgenuss – doch das wir alle dort Lesen – muss jemand geschrieben haben. Durch den großen Boom des Internets findet gleichzeitig auch der Siegeszug der Wortakrobaten – der Online Textern statt. Denn diese können sich oftmals nicht vor Aufträgen retten, und wenn Sie mit dem Gedanken spielen, sich selbstständig als online Texter zu machen, dann ist das der beste Zeitpunkt.

Texterin

Nun stellen Sie sich die Frage, kann man mit dem Schreiben genügend Geld verdienen, dass man auch davon leben kann – durchaus! Wenn Sie Ausdauer beweisen, einen einzigartigen Schreibstil haben sowie hochwertige qualitative Arbeit abliefern. Das heißt, wenn Sie sich als online Texter selbstständig machen wollen und davon leben möchten, sollten Sie unbedingt auf „Klasse statt Masse“ setzen. Wichtig ist auch immer, dass Sie sich ein Expertenstatus aneignen, sowie müssen Sie Ihre Kunden einwandfreien Texten und Oualitätscontent überzeugen.

Typische Fachbereiche auf die sich online Texter spezialisieren sind:

  • Sport und Fitness
  • Gesundheit und Ernährung
  • Technik und Gaming
  • Finanzen und Reisen
  • Marketing
  • Karriere und Business
  • Mode und Lifestyle

Denn die thematische Spezialisierung ist Ihr Erfolgsfaktor, sobald Sie sich auf eine bestimmte Nische spezialisieren – wächst die Nachfrage der Kunden stetig. Nur mit ausgewählten Themengebieten entwickeln Sie schnell einen Expertenstatus und machen sich einen Namen in den jeweiligen Bereichen. Aber es ist auch Vorsicht geboten bei einer Spezialisierung, denn hier können auch Nachteile entstehen. So kann zum Beispiel, ein Kunde von Ihnen, die Zusammenarbeit kurzfristig beenden, da er erfahren hat, dass Sie für die Konkurrenz schreiben. Deshalb ist es ratsam, als online Texter sich ein klein bisschen breiter aufzustellen. Nur so sprechen Sie potenzielle Kunden an, haben aber immer noch Ihr spezielles Themengebiet.

Online Texter

Online Texter zählen zu den Freiberufler

Wenn Sie sich als Texter oder online Redakteur selbstständig machen – können Sie sich freuen – denn Ihr zuständiges Finanzamt wird Sie als Freiberufler einstufen, sofern Sie Ihre fachliche Eignung nachweisen können. Außerdem müssen Sie als Freiberufler keine Gewerbesteuern zahlen und dies unabhängig von Ihrem jährlichen Umsatz. Darüber hinaus profitieren Sie als freiberuflicher Texter von einer vereinfachten Buchführung. Da Texter zu den freien Berufen gehört, bedeutet allerdings nicht, dass Sie keinerlei Hürden bezwingen müssen, da die Berufe Texter, Autor und Journalist in Deutschland nicht geschützt sind – schaut das liebe Finanzamt bei der Vergabe der Steuernummer ganz genau hin. Um überhaupt freiberuflicher Texter zu werden, müssen Sie erst, das zuständige Finanzamt überzeugen, dass Sie eine fachliche Eignung haben. Dabei kann es sich zum Beispiel um einen Ausbildungsnachweis, Arbeitszeugnis oder auch ein Studienabschluss handeln.

Wenn Sie ein Quereinsteiger sind und keine Nachweise einer fachlichen Eignung erbringen können – könnte es schwer sein, das Finanzamt zu überzeugen. Aber ein Versuch ist es wert, denn auch ich, die diesen Artikel schrieb habe es auch geschafft, habe zwar eine kaufmännische Ausbildung, aber war auch als Texter – ein absoluter Quereinsteiger.

Wie werden Sie ein guter Texter?

Texter sind Geschichtenerfinder, Darsteller und vor allem Verpackungskünstler, aber auch eine sehr gute Rechtschreibung und Grammatik darf nicht fehlen. Selbstverständlich benötigen Sie auch ein gutes Sprachgefühl und wer sich unter Ihnen als Texter selbstständig machen möchte benötigt Ideenreichtum und außerdem diese Dinge:

  • Neuem gegenüber aufgeschlossen sein
  • Seiner Fantasie freien Lauf lassen
  • Neugierig bleiben
Selbstständig als Texter

Nun stellt sich die Frage, wie finden Sie als online Texter Ihre Kunden?

Wenn Sie denken Sie haben die Eignung zu einem Texter, sollten Sie von Anfang an wissen, wie Sie Kunden akquirieren. Um erste Aufträge ins Land zu ziehen sowie eine sichere Basis für Ihren Einstieg zu schaffen – hier ein paar Möglichkeiten für Ihre Kundengewinnung:

  • Teilen Sie Ihre Arbeiten immer über soziale Netzwerke.
  • Sie können sich auch bei Agenturen melden, die Texter suchen.
  • Bewerben Sie sich auf Gesuche bei Jobbörsen.
  • Fragen Sie in Ihrem Bekanntenkreis nach und lassen Sie sich weiterempfehlen.
  • Legen Sie sich ein Aussagen kräftiges Businessprofil bei XING oder Linkedin an.

Denn je bekannter Sie sind und desto namhafter Ihre Referenzen werden, desto einfacher wird es sein, neue Kunden zu gewinnen. Wenn Sie Ausdauer und dazu noch hochwertige qualitative Arbeit abliefern und es dabei noch schafft, sich aus der Masse hervorzuheben – können Sie als Texter gutes Geld verdienen. Eignen Sie sich außerdem noch ein Expertenstatus an, werden Ihre Kunden mit Sicherheit nicht meckern, wenn der Wortpreis oder der Stundensatz über den Durchschnitt liegt.

Ein guter Rat von mir: Verlieren Sie nie, wenn Sie als Texter arbeiten ihre Kreativität, denn wenn diese Eigenschaft verloren geht, macht dieser Beruf keinen Spaß mehr. Deshalb immer darauf achten, dass Sie Aufträge annehmen, die Ihnen auch wirklich liegen und auch mal „Nein“ zu sagen, wenn ein Kundenauftrag für Sie nicht infrage kommt.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here