So können Sie als Selbstständiger – Ihre eigene kostenlose Website kreieren

0
595

Selbstständige, Freiberufler sowie Kleinunternehmer sind angewiesen auf regelmäßigen Einnahmen und wichtig ist auch dafür, eine erfolgreiche Kundengewinnung. Das Budget für Werbung ist knapp, gerade dann – wenn Sie sich erst selbstständig gemacht haben. Aber die eigene Webseite ist nicht nur Ihr Aushängeschild, sondern ein wichtiges Instrument im Online-Marketing. Um Kosten für die eigene Webseite zu sparen in den Anfangszeiten der Selbstständigkeit reicht ein Homepage-Baukasten, der vollkommen kostenlos ist. Durch die einfache Bedienung von einem solchen Homepage-Baukasten, kommen Sie schnell und einfach ans Ziel, Ihren eigenen Webauftritt anzufertigen. Aber wie bei vielem, gibt es auch hier Vorteile und Nachteile.

Vorteile von einem Homepage Baukasten

  • Einige dieser Baukasten wiesen eine einfache Bedienungsfläche, die es auch Laien ermöglichen optische Anpassungen vorzunehmen sowie auch Inhalte zu pflegen.
  • Sie benötigen kein technisches Know-how, wie zum Beispiel bei der Einrichtung eines Content-Management System. Sie bekommen die technische Seite mit einem solchen Baukasten aus einer Hand und müssen sich um nichts kümmern.
  • Features oder Sicherheits-Updates müssen Sie nicht selber machen, denn diese werden vom Anbieter vorgenommen.
  • Sie bekommen beim Support, falls Fragen aufkommen zur Pflege und Einstellung – immer Auskunft.
  • Beliebte Features sind vorhanden und können ganz einfach in die eigene Webseite integriert werden.

Nachteile von einem Homepage Baukasten

  • Sie habe keine Freiheit für das eigene Website-Layout, sondern müssen mit den verfügbaren Vorlagen arbeiten.
  • Daher ist nur eine relativ geringe Individualität möglich, aber es gibt moderne Homepage-Baukästen kostenlos, die einige Anpassungsmöglichkeiten bieten.
  • Einige Webseiten-Baukästen kostenlos bieten nur eingeschränkte Optimierungsmöglichkeiten an, wie zum Beispiel die
    Suchmaschinenoptimierung .
  • Extra Wünsche wie besondere Funktionen, die noch keiner hat, sind in der Regel nicht möglich.
  • Auch das Thema Datenschutz ist wichtig und sollten unbedingt darauf achten, denn viel ausländische Anbieter nehmen das mit den Daten nicht so ernst.

Für welche Selbstständige eigenen sich die kostenlosen Homepage-Baukästen

Aus den Vorteilen und Nachteilen, ergibt sich für „WEN“ – sich diese Baukästen eignen, denn für kleinere Unternehmen und Selbstständige, die nur allgemeine Inhalte auf ihre Geschäftsseite benötigen sowie keine ausgefallenen Layouts oder individuellen Funktionen. Diese Zielgruppe sind mit einem kostenlosen Homepage-Baukasten mit seinen Ergebnisse und den vorhandenen Anpassungsmöglichkeiten gut bedient, für den Anfang ihrer Selbstständigkeit. Es gibt Baukästen, die je nach Branche sogar typische Inhalte vorschlagen. Selbst die Präsentation von Produkten und Leistungen ist einfach, daher eigenen sich solche Baukästen kostenlos gerade für Laien, durch die einfachen Bedienungsmöglichkeiten. Und hier drei kostenlose Webseiten-Baukästen, die einiges bieten:

Der Einstellungsprozess bei diesen kostenlosen Homepage Baukästen sind kinderleicht.

  1. Sie müssen nur einen kostenlosen Website-Account anmelden.
  2. Ein Template-Design auswählen, das für Sie infrage kommt.
  3. Danach fügen Sie einfach die Einzelseiten Ihrer Geschäftsseite hinzu.
  4. Der nächste Schritt ist das Hinzufügen der Inhalte sowie können Sie Ihre Texte, Bilder, Videos personalisieren.
  5. Wenn möglich die SEO-Einstellung ergänzen.
  6. Der letzte Schritt ist, Ihre eigene Webseite für das Geschäftsbusiness zu veröffentlichen.

Fazit: Vor allem die kostenlosen Tarife von Webnode und Jimdo machen eine gute Figur, denn hier können Sie auch problemlos später in einen Beizahltarif wechseln.

Hingegen bei größeren Unternehmen oder bei Selbstständigen, die besondere Anforderungen benötigen für ihr Business, fehlen bei diesen Baukästen, die Flexibilität sowie auch die passenden Layouts. Aber auch für Selbstständige, die absolut keine Ahnung haben vom Schreiben oder nicht wissen, wie sie interessante Inhalte erstellen, die potenzielle Kunden anlocken, sind solche Baukästen nicht geeignet. Denn ein professioneller Dienstleiter erstellt nicht nur die Technik und die Optik einer Webseite, sondern liefert gleichzeitig professionelle Inhalte.

Somit eignen sich unter dem Strich Homepage-Baukästen – vor allem für eine klassische Webseite, die zur Präsentation von Firmeninformation, Produkten und Leistungen dienen sollen. Für die Selbstständigen, die eine besondere Webseite benötigen, wie zum Beispiel sich von der Konkurrenz abzusetzen, sind diese kostenlose Baukästen nicht geeignet. Aber für diejenigen, die sich erst selbstständig machen, da das Budget knapp ist, sind solche Baukästen für eine eigene Webseite eine gute Alternative und Sie können zu einem späteren Zeitpunkt, wenn Ihr Business gut läuft, sich eine professionelle Webseite von einem Profi erstellen lassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here