Diese Versicherungen sind für Selbstständige unerlässlich

0
191

Ihr eigener Chef zu sein, hat viele Vorteile. Sie bestimmen Ihre Arbeitszeit selbst, Sie haben das Sagen und Sie können Ihre Karriere selbst in die Hand nehmen. Aber es gibt auch einige Herausforderungen, die mit der Selbstständigkeit einhergehen. Eine der größten Schwierigkeiten ist die Suche nach einer erschwinglichen, zuverlässigen Versicherung.

Selbstständige müssen versichert sein

Eine der größten Aufgaben ist das Risikomanagement. Im Gegensatz zu Arbeitnehmern, die in der Regel über ihren Arbeitgeber versichert sind, müssen Selbstständige selbst für ihren Versicherungsschutz sorgen. Dies kann eine schwierige und kostspielige Aufgabe sein, aber sie ist unerlässlich, um sich vor dem finanziellen Ruin zu schützen. Ohne Versicherung sind Selbstständige unerwarteten Arztrechnungen, Rechtskosten und Sachschäden ausgesetzt. Im Falle eines Unfalls oder einer Krankheit kann eine Versicherung dazu beitragen, dass Selbstständige weiterhin für sich und ihre Familien sorgen können.

Wichtige Versicherungen

Es gibt viele verschiedene Arten von Versicherungen, über die man als Selbstständiger nachdenken muss. Die Krankenversicherung ist natürlich eine der wichtigsten. Aber Sie müssen auch an eine Berufshaftpflichtversicherung, eine Vermögensschadenhaftpflicht und eine Rechtsschutzversicherung denken. In Folgendem werden wir uns jede dieser Versicherungsarten genauer ansehen und erklären, warum sie für Selbstständige so wichtig sind.

krankenversicherung

Krankenversicherung

Eine der größten Herausforderungen für Selbstständige ist es, eine bezahlbare Krankenversicherung zu finden. Ist keine bKV betriebliche Krankenversicherung vorhanden, müssen Sie eine eigene Krankenversicherung abschließen. Dies kann eine aufwendige Aufgabe sein, aber es ist wichtig, dass Sie im Falle eines Unfalls oder einer Krankheit angemessen versichert sind.

Berufshaftpflichtversicherung

Diese Art von Versicherung schützt Ihr Unternehmen vor Ansprüchen, die sich aus Fehlern oder Unterlassungen bei Ihren beruflichen Dienstleistungen ergeben. Hohe Schadensersatzforderungen können den finanziellen Ruin bedeuten. Bestimmte Berufsgruppen sind hierbei besonders gefährdet, weswegen die Versicherung zum Beispiel für Ärzte oder Architekten verpflichtend ist. Bei anderen Berufsbildern kann die Berufshaftpflichtversicherung gegen eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung ersetzt werden. Durch die Versicherung werden Ansprüche in Bezug auf Höhe und Grund geprüft. Kommt es zu unberechtigten Anforderungen von Schadensersatz, kümmert sich die Versicherung um eine Zurückweisung. Auch die Vertretung vor Gericht wird entsprechend abgedeckt.

haftpflichtversicherung

Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung

Eine weitere für Selbstständige wichtige Versicherung ist die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung. Für Berufsgruppen wie Notare oder Inkassounternehmen ist eine entsprechende Versicherung sogar verpflichtend. Versichert sind dabei unter anderem finanzielle Schäden aus Planungs- und Beratungsfehlern. Auch Kosten durch Fristversäumnisse sowie vermeidbare Mehraufwendungen werden abgedeckt. Auf den Punkt gebracht ist die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung von Bedeutung, wenn ein Kunde durch ein Unternehmen oder eine freiberuflich tätige Person einen finanziellen Schaden nimmt.

Rechtsschutzversicherung

Zu guter Letzt ist die Rechtsschutzversicherung eine weitere wichtige Versicherung für Selbstständige. Diese Art von Versicherung trägt die Kosten für Rechtsstreitigkeiten oder andere rechtliche Schritte, die gegen Ihr Unternehmen eingeleitet werden können. Wenn Sie in einen Rechtsstreit verwickelt werden, können Sie mit dieser Art von Versicherungsschutz viel Geld für Anwaltskosten sparen.   

rechtschutzversicherung

Darauf sollte man beim Abschluss einer Versicherung achten

Damit eine Versicherung im Schadensfall greift, eine ausreichende Deckung besteht und die laufenden Kosten nicht zu hoch ausfallen, müssen vor dem Abschluss einige Fragen beantwortet werden.

  • Welche Art von Versicherung wird für die Berufsgruppe benötigt?
  • Wie viel Versicherungsschutz braucht es?
  • Wie hoch ist das eigene Budget?

Zudem kann es sich lohnen, die Leistungen und monatlichen Kosten bei verschiedenen Anbietern zu überprüfen. Vergleichsportale bieten einen einfachen und schnellen Zugang zu zahlreichen Versicherungsdienstleistern und deren Angeboten. Sinnvoll kann auch ein persönliches Gespräch mit einem Versicherungsmakler sein. Mit entsprechender Fachkenntnis kann dieser beratend zur Seite stehen und Selbstständige über den richtigen Versicherungsschutz aufklären.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here