Kann man ein Unternehmen ohne Kapital gründen?

0
649

Im ersten Moment mag das Vorhaben, ein eigenes Unternehmen ohne das dafür nötige Kapital zu gründen, kaum realisierbar klingen. Jedoch besteht darin keinesfalls eine Unmöglichkeit, denn die Selbstständigkeit kann durchaus auch ohne vorhandenes Eigenkapital erfolgreich begonnen werden.

gruendung-kapital

Umfasst die angestrebte Geschäftstätigkeit auch einen Online-Shop, ist es in diesem Zusammenhang ebenfalls sinnvoll, die kompetente Beratung einer professionellen E-Commerce Agentur in Anspruch zu nehmen. Welche Möglichkeiten grundsätzlich zur Verfügung stehen, wenn es um das Gründen ohne Kapital geht, erklärt der folgende Beitrag.

Unternehmensgründung ohne Kapital – Ist das möglich?

Heutzutage denken viele Menschen darüber nach, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen, schließlich sind die Aussichten auf mehr Entscheidungsfreiraum, Unabhängigkeit und Flexibilität überaus verlockend. Allerdings besteht dabei jedoch natürlich immer auch das Risiko zu scheitern, welches nicht selten mit hohen finanziellen Verlusten für den Gründer einhergeht. So wird die Idee des eigenen Unternehmens in vielen Fällen schnell wieder verworfen.

Jedoch wissen viele potentielle Gründer dabei nicht, dass sie für ihre Gründung gar nicht unbedingt über große Mengen an Eigenkapital verfügen müssen. Auch ein geringes Budget kann für die Eröffnung des eigenen Unternehmens bereits ausreichend sein. Für Gründungswillige stehen schließlich zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, ihren Bedarf an Kapital zu decken, ob mithilfe von Privatpersonen, Investoren oder Förderungsangebote des Staates.

Investoren für die Geschäftsidee begeistern

Geht es um die Beschaffung von Fremdkapital, stellen Investoren den beliebtesten und am häufigsten gewählten Weg dar. Die Geschäftsidee muss dazu jedoch professionell gepitched werden, damit die Investoren auch gewillt sind, Kapital für das Vorhaben zur Verfügung zu stellen.

investor

Die Basis dafür stellt ein professionell aufgebauter und solider Businessplan dar. Daneben muss der Erfolg der Geschäftsidee stichhaltig argumentiert und ansprechend präsentiert werden können.

Unterstützung durch Business Angel

Gelingt es dem Gründer, für sein Unternehmen einen sogenannten Business Angel zu gewinnen, entstehen nicht nur durch die damit einhergehende finanzielle Unterstützung Vorteile, sondern auch durch die Expertise, die ein solcher Investor mitbringt.

Für Start-Ups stellen die Business Angels nämlich nicht nur bloße Geldgeber dar, sondern vielmehr Mentoren, die ihr Wissen und ihren Erfahrungsschatz teilen. Dies unterstützt die Entwicklung und das Wachstum des jungen Unternehmen in hohem Maße.

Das Konzept der stillen Teilhaber

Der Teilhaber an dem Unternehmen kann jedoch auch als stiller oder mitwirkender Investor agieren. Werden die Investoren über die Entwicklung und die Erfolge des jungen Unternehmens lediglich in Form von regelmäßigen Berichten informiert, handelt es sich um stille Teilhaber.

Mitwirkende Investoren sind jedoch in die Entscheidungen des Unternehmens aktiv eingebunden und genießen somit ein Mitspracherecht.

Kapital von privaten Geldgebern

Grundsätzlich besteht jedoch selbstverständlich auch die Möglichkeit, Freunde oder Familie als Geldgeber zu nutzen, um das eigene Unternehmen zu gründen. Jedoch gilt diese Lösung nicht unbedingt als empfehlenswert.

Unternehmen erleben schließlich besonders in der Anfangs- beziehungsweise Gründungsphase häufig finanzielle Schwierigkeiten, sodass sich die Rückzahlung des geliehenen Geldes oft als problematisch erweist. Im Familien- und Freundeskreis entstehen daraufhin schnell unangenehme Spannungen und Auseinandersetzungen.

gruendung-buergschaft

Diejenigen, die dennoch Verwandte oder Freunde als Kapitalgeber nutzen möchten, sollten den Kredit unbedingt vertraglich regeln, sodass keine vermeidbaren Unstimmigkeiten auftreten können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here