Die richtigen Geschäftspartner finden: So gelingt es

0
251

Im normalen Geschäftsalltag ist es üblich, immer wieder Kooperationen einzugehen. Hierfür gibt es ganz unterschiedliche Gründe. Einige Unternehmer sind auf der Suche nach Großhändlern, Lieferanten oder Herstellern. Andere benötigen einen Investor, der sie finanziell unterstützt. Zudem gehen viele Unternehmen Kooperationen ein, um beispielsweise die Angebotspalette zu vergrößern, die Fertigungskosten zu reduzieren oder neue Kunden zu gewinnen. Doch es ist nicht immer einfach, einen passenden und kompetenten Geschäftspartner zu finden.

geschaeftspartner-finden

Welche Geschäftspartner brauche ich?

Bevor Sie sich auf die Suche nach neuen Geschäftspartnern begeben, sollten Sie sich über Ihre Ziele und den Zweck der Partnerschaft bewusst werden. Denn es gibt viele unterschiedliche Kooperationsformen. Wenn Sie bestimmte Materialien oder Produkte für Ihren Betrieb einkaufen möchten, wünschen Sie sich womöglich einen guten Kontakt zu einem zuverlässigen Hersteller oder Großhändler. Benötigen Sie beispielsweise einen effizienten Antrieb für einen Industriebetrieb, können Sie sich nach einem Hersteller von Antriebskomponenten wie Schneckengetriebemotoren umschauen. Daneben gibt es noch viele weitere Arten der Businesspartnerschaften. Hierzu gehören zum Beispiel:

  • Wenn eine große Auftragsanfrage eingetroffen ist, aber keine ausreichenden Kapazitäten zur Verfügung stehen, besteht die Möglichkeit, mit einem anderen Unternehmen zur Erledigung der Aufträge zu kooperieren.
  • Bei der Unternehmensgründung kann es Sinn machen, sich nach einem Mitgründer umzuschauen. Wenn sich diese Person auf ein anderes Gebiet spezialisiert hat, lässt sich so das Portfolio erweitern.
  • Manchmal kommt es zu sogenannten Bieter- und Arbeitsgemeinschaften. Hierbei bewerben sich verschiedene Unternehmer gemeinsam auf einen Auftrag und führen diesen, sofern sie ihn erhalten, gemeinsam durch.
  • Daneben gibt es Einkaufsgemeinschaften. Hierbei schließen sich mehrere Unternehmer zusammen, um beim Einkauf von Materialien oder Produkten die Kosten zu senken.
  • Kooperationen zwischen verschiedenen Unternehmen entstehen teilweise auch, um Informationen und Erfahrungen miteinander zu teilen.

Welche Form der Kooperation die richtige ist, hängt davon ab, was Sie benötigen, welche Ziele Sie haben und ob die Geschäftspartnerschaft kurz- oder langfristig sein soll. Erst wenn Sie diese Fragen geklärt haben, sollten Sie sich auf die Suche nach passenden Partnern machen.

Geschäftspartner finden: Welche Möglichkeiten gibt es?

Es gibt sowohl online als auch offline unterschiedliche Möglichkeiten, einen neuen Geschäftspartner zu finden. Wenn Sie sich schon ein Netzwerk aufgebaut haben und mit verschiedenen Unternehmen innerhalb Ihrer Branche vernetzt sind, können Sie sich hier umhören. Eventuell erhalten Sie eine Empfehlung von einem Bekannten. Daneben macht es oftmals Sinn, das Internet nach passenden Kontakten zu durchsuchen. Hier können Sie sich auf verschiedenen Marktplätzen, Plattformen oder Jobbörsen umsehen. Bekannt ist zum Beispiel die Plattform Xing, auf der Sie leicht geschäftliche Kontakte knüpfen können. Weitere Möglichkeiten zum Knüpfen von Geschäftskontakten sind unter anderem:

  • Messen: Auf einer Messe können Sie persönlich mit anderen Unternehmern in Kontakt treten und so Ihr Netzwerk erweitern.
  • Veranstaltungen: Es gibt spezielle Veranstaltungen, die unterschiedliche Unternehmer zusammenführen sollen. Diese werden beispielsweise von den Industrie- und Handelskammern organisiert und richten sich teilweise in erster Linie an Jungunternehmer.
  • Fachmagazine: Sofern es eine Fachzeitschrift für Ihre Branche gibt, können Sie hier oftmals einen Anzeigenteil mit Kooperationsangeboten finden. Gegebenenfalls können Sie auch selbst eine Anzeige aufgeben.
regionale-geschaeftspartner

Was macht eine gute Geschäftsbeziehung aus?

Damit eine Geschäftsbeziehung möglichst lange hält, ist eine gewisse Sympathie von Vorteil. Die Chemie zwischen den beiden Businesspartnern sollte stimmen und beide Parteien sollten gut miteinander auskommen. Das gilt insbesondere, wenn Sie dem Geschäftspartner öfters in Ihrem Alltag begegnen. Daneben muss der Geschäftspartner eine ausreichende Kompetenz aufweisen und eine Qualität liefern, die Ihnen zusagt. Oft macht es auch Sinn, auf lokale Geschäftspartner zu setzen.

Unabhängig davon, um welche Art von Geschäftsbeziehung es sich handelt, spielt die Zuverlässigkeit eine große Rolle. Doch auch die Kommunikation und die Vertrauenswürdigkeit sind relevant. Wer eng mit dem Businesspartner zusammenarbeitet, sollte sich auf ihn verlassen und loyal zu ihm stehen können. Gleichzeitig ist eine faire Verteilung der Aufgaben entscheidend. Bei einer Geschäftsbeziehung zu einem Hersteller oder einem Zulieferer sind zudem die Preisgestaltung, die Erreichbarkeit und die Flexibilität von Bedeutung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here