Sollte man auf lokale Businesspartner setzen?

0
152

Unabhängig davon, in welcher Branche man unterwegs ist, es ist heute ein Leichtes, Businesspartner aus dem ganzen Land und darüber hinaus zu finden. Aber ist es immer die richtige Wahl, sich für Firmen zu entscheiden, deren Firmensitz nicht in der Nähe des eigenen Standortes ist?

businesspartner

Digitale Dienstleistungen weit gestreut

Vor allem im Bereich der Digitalleistungen entscheiden sich viele Unternehmen dazu, auf Anbieter aus allen Ecken des Landes zu setzen. Denn hier dominiert häufig die Agentur, die über die Suchmaschinen am schnellsten zu finden ist. Auch eine gute Präsenz auf Vermittlungsplattformen sichert viele neue Aufträge.

Für kleine Aufgaben ist die Arbeit mit Freelancern oft die günstigste Option. Die wichtigen Details lassen sich problemlos über das Telefon oder in Online-Meetings besprechen. Um komplexe Vorhaben umzusetzen, ist es jedoch nicht immer ausreichend, ab und zu ein Telefonat zu führen. Wer etwa eine SEO Agentur in Köln suchst und selbst dort ansässig ist, hat einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort. So können in privaten Gesprächen Ideen ausgetauscht werden, Kampagnen geplant werden und auch Preise verhandelt werden. All dies funktioniert für Großprojekte einfach besser, wenn man sich im gleichen Raum befindet.

networking

Networking als Schlüssel zum Erfolg

Aber nicht nur die leichtere Abwicklung von Projekten ist ein guter Grund, sich für lokale Unternehmen zu entscheiden. Selbst Großstädte wie Berlin und Hamburg haben ein eng verknüpftes Business-Netzwerk. Hier kennt man sich untereinander und durch Kontakte vor Ort lassen sich neue Kunden gewinnen und Kooperationen planen. Dabei spielt es oft kaum eine Rolle, aus welcher Branche man auf lokale Partner setzt. Der Steuerberater kann ebenso spannende Kontakte in seinem Netzwerk haben wie die Web-Designerin oder der Getränkefachhandel.

Lokal ist beliebt

Ob die eigene Webseite auf Vordermann gebracht werden soll oder ein Lieferant für Frühstücksflocken gesucht wird, Kunden legen Wert darauf, bei Firmen zu kaufen, die lokal aktiv sind. Wenn also zu erkennen ist, dass etwa Zulieferer oder Dienstleister aus der Region genutzt werden, um das eigene Unternehmen zu organisieren, hat das einen positiven Werbeeffekt. Auch Kunden haben ein eigenes Netzwerk – Empfehlungen können den Umsatz enorm steigern.

Ein gutes Einzelhandelskonzept sollte ebenso auf lokale Zusammenarbeiten setzen wie eine Werbeagentur oder ein Freelancer.

business-konzept

Auf der internationalen Bühne aktiv werden

Natürlich ist es nicht grundsätzlich abzulehnen, mit Geschäftspartner aus anderen Regionen oder gar aus anderen Ländern zu arbeiten. Auch hier greifen Vor- und Nachteile. Wird ein Nischenservice benötigt, ist es oft gar nicht möglich, vor Ort die passende Hilfe zu erhalten. Bei Geschäftsverbindungen im Ausland gibt es zum Teil Sprachbarrieren, die einen reibungslosen Ablauf beeinflussen können. Gleichzeitig öffnet man sich einem neuen Markt und damit potenziellen Neukunden.

Es ist hilfreich, eine gute Balance zwischen lokalen, überregionalen und auch internationalen Partnern und Partnerinnen aufzubauen. So kann man aus allen Welten die besten Vorteile ziehen und die eigne Marke langfristig stärken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here