Diese Aufgaben übernimmt eine SEO-Agentur

0
81

Wer mit dem Gedanken spielt, einen Teil seines Budgets für unternehmerische Tätigkeiten in eine SEO-Agentur zu investieren, der sollte sich genau informieren, ob sich das lohnt. Generell ist das Feld groß, in welchem die Agenturen sich auskennen. In erster Linie tun die Mitarbeiter der Agentur alles dafür, dass die Sichtbarkeit sowie Relevanz einer Website zunimmt.

Wann wird eine SEO-Agentur benötigt?

Jedes Unternehmen, welches im Internet Präsenz zeigen möchte, sollte sich nach einer geeigneten SEO-Agentur umsehen. Hier spielt es keine Rolle, ob es sich um ein großes Unternehmen mit vielen Standorten und Mitarbeitern handelt, oder um ein kleines Start-up mit einer Hand voll Angestellter.

Wenn die eigenen Ressourcen, die Zeit oder das Know-how fehlen, dann springt eine Agentur gerne ein. Natürlich gibt es auch Firmen, welche dieses Thema in die eigene Hand nehmen. Das ist allerdings nur möglich, wenn es eine oder mehrere Personen im Unternehmen gibt, die sich sehr gut mit dem Thema auskennen und sich laufend fortbilden.

Generell sind eine optimierte Website, ein Blog oder andere Präsenzen im Internet sehr wichtig, um die Aufmerksamkeit neuer Kunden zu erlangen. Wer sich diesen wichtigen Kanal für das aktive Marketing also nicht entgehen lassen möchte, der sollte die Inhalte entsprechend optimieren lassen.

Analysieren, auswerten und realisieren – die wichtigsten Aufgaben der Agentur

In der Regel variieren die Leistungen der einzelnen Agenturen je nach Anbieter und je nach geschlossenem Vertrag mit dem Kunden. Eines werden allerdings die meisten Agenturen in einem ersten Schritt unternehmen: Die Domain des Unternehmens wird umfassend analysiert. Auch die direkte Konkurrenz kann bei dieser Sichtung eine Rolle spielen.

Wurden sowohl die Off-Page-Aspekte als auch die On-Page-Aspekte ausgewertet, so sieht sich die Agentur die betreffende Branche genauer an. Welche Keywords sind hier besonders wichtig? In welche Richtung könnte sich der Markt entwickeln? Wie funktioniert die Branche überhaupt? Diese und weitere Fragen helfen der Agentur dabei, eine Strategie für eine bessere Sichtbarkeit im Internet zu entwickeln.

Wurden alle Daten ausgewertet, spricht die Agentur eine Empfehlung aus. Die geplante Strategie kann dann entweder vom eigenen Unternehmen oder direkt von der Agentur umgesetzt werden.

Die Umsetzung der neuen Strategie

Nur in den wenigsten Fällen ist die SEO-Agentur selbst an der Umsetzung des Plans beteiligt. Vielmehr wenden sich die Zuständigen an die IT-Abteilung eines Unternehmens und besprechen hier alles Weitere. Meistens können Kunden selbst entscheiden, ob sich die Agentur aktiv beteiligt, administrativ tätig ist oder das Ergebnis lediglich nach der Umsetzung evaluiert.

Handelt es sich um den sogenannten Off-Page-Bereich, so wird die Agentur in vielen Fällen selbst aktiv. Hier geht es konkret um die Maßnahmen, welche nicht direkt auf der Website umgesetzt werden, sondern alles dreht sich um Linkbuilding und mehr.

Zu den Bereichen, die aktiv von der Agentur umgesetzt werden, gehört zum Beispiel die Erarbeitung von einem übergreifenden Content-Konzept. Die Agentur sorgt unter anderem dafür, dass die Inhalte sowohl miteinander harmonieren, als auch zur Website und zum Unternehmen als solches passen. Zudem wird nach Websites recherchiert, die eventuell als Link-Partner in Frage kommen.

Erfolge und Misserfolge sofort erkennen

Auch die Bereiche Monitoring und Reporting gehören zu den Themen, die von einer professionellen Agentur in der Regel übernommen werden. Die Agentur ermittelt, wie erfolgreiche welche Strategien waren. Anschließend werden die Ergebnisse vorgelegt und zusammen mit dem Auftraggeber besprochen. Das ist wichtig, um eventuell nötige Änderungen sofort umzusetzen.

Natürlich gehört es auch zu den Aufgaben einer guten SEO-Agentur, die eigenen Entscheidungen und Strategien anhand von messbaren Erfolgen zu untermauern. Nur so können Unternehmen auf der Basis relevanter Fakten entscheiden, ob sich der Einsatz einer Agentur auch langfristig lohnt. In der Regel lautet die Antwort: Ja. Ist das Gegenteil der Fall, sollten sich Unternehmen nach einer anderen Agentur umsehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here