E-bike Leasing für Firmen

0
258

Der Megatrend Mobilität ist allgegenwärtig. Auf Deutschlands Straßen befinden sich in etwa zu 40 % Leasingfahrzeuge. Die Methode hat sich in den letzten Jahren zu einer der beliebtesten Finanzierungsmöglichkeiten für Autos entwickelt. Warum dann nicht auch ein E-Bike leasen? Leasing ist erprobt und hat sich bewährt. Dies betrifft sowohl Firmen als auch Privatleute. Zudem profitieren Sie als Unternehmer von vielen Vorteilen, die wir im Folgenden vorstellen werden.

e-bike-leasing

Wissenswertes zum E-Bike

Die Abkürzung E-Bike kommt aus dem englischen und steht für electric bike. Dieses wird in die Kategorie der Kleinkrafträder eingeordnet, da sie mit einem bis zu 500 Watt starken Motor, aus rechtlicher Sicht, kein Fahrrad darstellen. E-Bikes können sowohl durch Treten der Pedalen als auch anhand eines Knopfs oder Hebels elektrisch betrieben werden, ohne das ein zusätzlicher physischer Kraftaufwand erforderlich ist.

In der Regel kann bei einem E-Bike während der Nutzung zwischen den Optionen gewechselt werden. Da die elektrischen Motoren keine Emissionen verursachen leisten E-Bikes einen hohen Beitrag zum Klimaschutz. Zusätzliche Parkplatzsuche oder das Anmieten von Garagen und Stellplätzen entfällt. Die Geräuscharme Fortbewegungsmethode ist zudem äußerst praktikabel um im Stadtverkehr schnell voran zu kommen.

Auf dem Dienstrad zur Arbeit

Ähnlich wie beim Fahrzeugleasing funktioniert die Finanzierung in monatlichen Raten. Die Zusammensetzung der Leasingrate ergibt sich aus dem Neupreis, dem gewählten Modell und gegebenenfalls zusätzlicher Ausstattung. Dabei wird vorab eine bestimmte Laufzeit vereinbart, nach deren Ablauf das E-Bike wieder zurück an den Vertragspartner gegeben werden muss. Der Leasingnehmer ist während der Finanzierung nicht Eigentümer des Bikes. Möglich ist aber eine Anschlussfinanzierung, Abschlussrate oder ein Anschlussleasing zu vereinbaren.

Ablauf von E-bike Leasing

Es gibt mittlerweile zahlreiche Anbieter für das E-Bike Leasing. Ermitteln Sie die passenden Modelle für Ihre Mitarbeiter und Ihr Unternehmen und holen Sie sich Angebote bei verschiedenen Händlern ein. Nach Abschluss des Vertrags mit dem Leasingpartner bestellt dieser die gewünschten Modelle. Meistens werden diese sogar bis zum Betrieb selbst geliefert oder können bei einem Händler abgeholt werden.

Das Job-Rad für Unternehmen

Unternehmen profitieren besonders von steuerlichen Vorteilen. Leasingraten können als Betriebsausgabe steuerlich geltend gemacht werden. Zudem sind zum Beispiel ein Elektro Bike unter 1000 Euro im Gesamten viel günstiger als Firmenfahrzeuge und damit verbundene Kosten durch Benzin. Selbstständige fahren zudem komplett steuerfrei. Wissenswert ist die Möglichkeit der Gehaltsumwandlung. Dabei bekommt der Mitarbeiter nicht sein vertraglich vereinbartes Arbeitsentgelt, sondern nimmt das Leasing-Bike als Sachentgelt in Anspruch.

Seit Beginn des Jahres 2000 wird der Lohn mit der 0,25 % Regelung bewertet. Dadurch entsteht ein attraktiver Steuervorteil für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Die Zusammensetzung der Umwandlungsrate setzt sich aus verschiedenen Faktoren zusammen. Ausschlaggebend ist die Höhe der Kosten für die Inspektion, die Teil- oder Vollkaskoversicherung, die Nutzungsrate und optional weitere Services wie zum Beispiel leasingfähiges Zubehör. Darunter fallen zum Beispiel Satteltaschen, Gepäckträger, Kindersitze, Schutzhüllen und Anhänger.

e-bike-leasing unternehmen

Vorteile für Unternehmen

Das Dienstradleasing hat sich bewährt. Die Vorteile spiegeln sich in vielen Bereichen wider. Im Rahmen des Personalwesens verhelfen bestimmte Mitarbeiterangebote zu einer besseren Personalbindung, einer attraktiveren Arbeitgebermarke und zu weniger Krankheitstagen der Mitarbeiter. Ein effektives und innovatives Instrument für die Personalsuche und Personalbindung. E-Bikes sind zudem umweltfreundlicher als Kraftfahrzeuge und sind in der Praxis nicht nur förderlich für den Klimaschutz, sondern auch für das Image des Unternehmens.

Vorteil ist auch, dass regelmäßig nach Ablauf der Laufzeit, ein neues Modell angeschafft werden kann. Oftmals haben diese eine längere Garantie als gebrauchte E-Bikes. Der Aufwand mit dem Verkauf des Alten Modells entfällt, da es ganz komfortabel an der Vertragshändler zurückgegeben werden kann. Beim Leasing eines E-Bikes ist sogar durch die Gehaltsumwandlung die Einsparung von Lohnnebenkosten möglich. Berücksichtigt werden muss dabei nur der Tarifvertrag, da einige Tarife Sachleistungen nicht oder nur teilweise zulassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here